Presse-Bilder

Gerne können Sie unsere Bilder für die redaktionelle Berichterstattung über Namenslieder verwerwenden. Bitte geben Sie als Quelle "Namenslieder.de" an. Danke.

Unsere aktuelle Pressemitteilung:

Schauspieler trifft individuelle Kinderlieder

Sky du Mont sucht Hasenkind

Sky du Mont als Märchenonkel: Der Schauspieler erzählt auf der neuen Namenslieder-CD eine Geschichte für Kinder. Sie verbindet die Musiktitel und handelt von einem verschwundenen Hasenkind, tanzenden Bären und einem vergesslichen Igel.

Das besondere an der Namenslieder-CD sind neben dem berühmten Sprecher die personalisierten Lieder. In jedem Lied wird mehrmals der Name des Kindes gesungen und gesprochen. Das animiert die Kinder zum Mitsingen und Tanzen. Die CDs produzieren die gelernten Musikpädagogen Kathrin Schubert und ihr Freund Jens Schmidt in ihrer Freizeit.

Ihre erste Namenslieder-CD veröffentlichten die Zwei 2008. Dafür haben sie acht Lieder geschrieben und diese bis heute mit über tausend Namen eingesungen. Beim Schlaflied begleitet ein Klavier die Kinder auf ihrer Reise ins Traumland. Bei der Abenteuerreise geben Trompeten den Takt vor und bei „Tanz mit mir“ rockt eine E-Gitarre. „Wir wollen Musik machen, die auch Eltern gerne hören“, sagt Jens Schmidt. Das gilt auch für die zweite CD, die am 20. Oktober erscheint.

Hintergrund: Auf den Namenslieder-CDs befinden sich Kinderlieder, in denen der Name eines Kindes gesungen und gesprochen wird. Kinder erkennen ihren Namen schon in den ersten Lebensmonaten und reagieren darauf. Der Name spielt eine zentrale Rolle bei der Entwicklung ihrer Selbstwahrnehmung. Bei der ersten CD können Interessierte aus über tausend verschiedenen Namen wählen. Die zweite CD gibt es zum Start mit vierhundert Namen. Erfahrungsgemäß sind Namenslieder das Richtige für Kinder von null bis zehn Jahren.